Die goldene Meerjungfrau [Muschel-BH]

Stand: 25.04.2015

 

Neben der Schwanzflosse, welche im Wahrsten Sinne des Wortes die Hälfte einer Meerjungfrau ausmacht, gibt es noch zwei weitere Aspekte, die meiner Meinung nach wesentlich mitentscheidend sind, nämlich der Kopfbereich sowie der BH, den sie trägt.

 

Zu Beginn entschied ich mich daher für die klassische Variante, nämlich dem Muschel-BH.

 

 

In den aufgeführten Bildern habe ich einmal den Entwicklungsprozess festgehalten, welcher mich insgesamt mehrere Tage und Stunden gekostet, sich meiner Meinung nach aber mehr als nur gelohnt hat.

Arielle

Die kleine Meerjungfrau verlangt einiges an Vorbereitung von mir ab und ist mir ein sehr wichtiges Anliegen.

 

Gewiss ist der Kostüm-aufwand nicht der Schwerste, allerdings möchte ich sie so natürlich wie möglich und vorallem Unterwasser (unter dem Meer) rüberbringen.

 

 

Dafür habe ich eine sehr gute Perücke vorliegen. Abgesehen von der richtigen Seite des Ponys merkt man dies auch an der Qualität.

Der für Arielle typische Muschel-BH wurde als Prototyp in Form eines Bikinioberteils von der Schneiderin meines Vertrauens entworfen.

 

Diesen sowie die Perücke selbst konnte ich am 03.05.2015 in Syke nach dem eigentlichen Video-Shooting in den letzten 10 Minuten vor Abschluss das erste Mal kurz testen.

Freundlicherweise stellte mir meine Nixenfreundin Tatjana G. eine ihrer Flossen für diese Zeit zur Verfügung. Mittlerweile befindet sich die benötigte Flosse auch in meinem Besitz.

 

Die unten aufgeführten Bilder zeigen noch nicht das Endergebnis meiner Version von Arielle, sondern lediglich einen Zwischenstand.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mermaid Marina